APM

(Akupunktmassage nach Penzel)

Bei der Akupunktmassage werden Meridiane mit einem Metallstäbchen stimuliert.

Meridiane sind Energieleitbahnen auf denen sich die Akupunkturpunkte befinden.


Die APM greift als Schmerztherapie, bei Wirbelsäulen- und Gelenkproblemen, bei organischen und auch bei emotionalen Störungen (Nervosität, Apathie, Aggression etc.)

Sie dient der Gesunderhaltung Ihres Pferdes, denn in einem ausgeglichenen Energiesystem entstehen keine Krankheiten.

Durch die APM werden Blockaden im Energieflusssystem aufgehoben.


Eine Stimulation des Herz-Meridians bringt geschmeidige Bewegungen, beherztes Vorwärtstreten, Freude und Angstfreiheit.

Die Bearbeitung des Dünndarm-Meridians bewirkt eine Streckung und Aufrichtung des Halses und der Dreifach-Erwärmer-Meridian sorgt für Losgelassenheit im Genick und für eine gute Balancefähigkeit.

Nach der Befunderhebung wird jedes Pferd individuell behandelt.


Akupunktur